Bowling Mill

Bowling Mill

Nach dem Bau der Mühle im Jahr 1920, durch den Anschluss an das Stromnetz, wurde die Nutzung nach dem Zweitem Weltkrig unnötig. 1954 wurde die Mühle weiß angestrichen und umbenannt, es enstand ein Café und später wurde die Mühle ein Bowling Center mit 8 Bahnen. Im Jahr 2009 wurde mit dem Betreiber und der Stadt ein Vertrag geschlossen der die Restaurierung beinhaltete. Bis heute ist das Gebäude sich selber überlassen und mittlerweile stark einsturzgefährdet. Teilweise sind die Dächer eingestürzt. Fast überall dringt Wasser ein. Durch Vandalismus ist das Bowling Center nur noch zu erahnen. Alles was nicht dem Vandalismus zum Opfer gefallen ist, zersetzt nun die Zeit mit der Kraft von Wasser und Wind.

Google+ Linkedin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

*