Klinik Aprath

Klinik Aprath

Begehung:

Auf das Gelände zu kommen ist kein Problem. Viele Menschen waren dennoch nicht vor Ort. In einem der insgesamt drei Gebäude wurde ein Horrorfilm namens „ Blutdruck“ gedreht. Wenn auch durch den Dreh des Files vieles nicht mehr Originalgetreu ist hält es doch noch  das eine oder andere Schöne Motive bereit. Leider ist seither die Klinik im Internet Bekannt ist der Zustand immer Schlechter geworden.

Geschichte:

Im Jahr 1910 eröffnet die Klinik für Tuberkulosekranke mit 100 Betten, Bereits in den Jahren danach wurden immer mehr Kinder aufgenommen, sodass sich die Klinik zur Kinderheilstätte entwickelt. Am Wochenende konnte die Kinder von Ihren Eltern Besucht werden. 1927 eröffnete das zweite Haus für Jugendliche mit besonders ansteckender Tuberkulose. Über diese Gebäude hinaus wurden Liegehallen und Schulgebeude errichtet. Aufgrund der Länge der Aufenthalte der Kinder in der Klinik beschäftigte man auf Initiative der Klinikleitung nach dem 1. Weltkrieg pädagogisch geschulte Kräfte.

Durch den 2. Weltkrieg erlitt die Klinik 1945 schwäre Schäden. Bei einem Bombenangriff wurde das Hauptgebeude getroffen. In den kommenden Jahren war man mit dem Wiederaufbau der Klinik beschäftigt. Zeitgleich wurden das Schwesternwohnheim und das Labor aufgerüstet.  Als die Anzahl der Tuberkulose erkranken drastisch zurückging, baute man Aprath zu einem pneumoligischen Fachkrankenhaus aus. 1977/78 errichtete man ein Seniorenheim und lieferte hiermit die Basis für einen neuen Start.

Ab 2008 befand sich die einstige Lungenheilstätte schon in zwei Insolvenzverfahren. Die erste Pleite konnte abgewendet werden, da ein Investor eine Große Millionen Summe eingebracht hatte. Da Kurtz darauf eine Hohe Geldsummer verschwand und auch die geplanten Sanierungen nicht durchgeführt wurden, folgte das zweite Insolvenzverfahren. Alle Pläne wie Wellness-,Klinik- und Luxushotel, die es in den folgenden Jahren gab, wurden eingestellt. 2012 hat die Stadt den Niederländischen Investor die Abrissgenehmigung für Aprath und weitere Gebäude erteilt. Nun Sollen Altenwohnungen und ein Hotel entstehen.

 

Google+ Linkedin

19 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

*