OP – Luftschutzbunker

OP – Luftschutzbunker

Begehung:
Nasse Füße waren inklusive. Der Bunker Stand zum Teil unter Wasser, schwimmen mussten wir nicht aber es hat gereicht, dass der eine oder andere Socken Nass war. Das System aus 3 Hautgängen und vielen Zwischengängen war zum Teil eingestürzt und nicht alle Gänge waren fertigstellt, in diesen Konnte wir eine kleine Topfsteinhöhle finden.

Google+ Linkedin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

*